Druckansicht der Internetadresse:

Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Wirtschaftsinformatik an der Universität Bayreuth

Seite drucken

Zertifikat Digitale Wirtschaft

Der  Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und die Professuren für NIM, SIM und WPM bieten Studierenden aller Fachrichtungen die Möglichkeit zum Erwerb des Zertifikates Digitale Wirtschaft. Hierdurch soll Fachwissen aus der Wirtschaftsinformatik und Informatik vermittelt werden und zusammen mit weiteren Studieninhalten zu einer Profilierung im Bereich der Digitalisierung führen.  

Im Leitfaden finden Sie alle relevanten Informationen zum Zertifikat Digitale Wirtschaft.

ZielsetzungEinklappen

Neue Formen der Informationstechnologie und technologischer Entwicklungen führen zu einem stetigen Wandel unserer Gesellschaft und der beteiligten Wirtschaftssektoren. Um die Potenziale dieser Transformation nutzen zu können, werden Fachexperten mit umfassenden Kenntnissen im Bereich der Digitalisierung dringend benötigt.

Bis 2023 ist laut einer Studie beispielsweise ein zusätzlicher Bedarf von über 700.000 Tech-Spezialisten allein in der freien Wirtschaft sowie ein Weiterbildungsbedarf im Bereich der digitalen und nicht-digitalen Schlüsselqualifikationen bei mehr als 2 Mio. Personen zu erwarten. Werden die Prognosen auch auf öffentliche Arbeitgeber ausgeweitet, so steigt der Bedarf an Tech-Spezialisten auf 1,1 Mio. Personen an. Unternehmen stehen somit vor einer enormen Herausforderung, diesen Engpass an Experten mit technologischen Fähigkeiten zu bewältigen und gleichzeitig den Großteil ihrer bestehenden Belegschaft mit digitalen und nicht-digitalen Schlüsselqualifikationen auszustatten. 

Studienabsolventen mit entsprechenden Qualifikationen haben demnach auf dem Arbeitsmarkt der Zukunft große Chancen. Das Zertifikat Digitale Wirtschaft bietet den Studierenden die Gelegenheit, ihre erweiterten Kenntnisse im Bereich der Digitalisierung explizit auszuweisen und damit potenzielle Arbeitgeber auf sich aufmerksam zu machen.

Masterstudierenden werden durch das Zertifikat Digitale Wirtschaft die Möglichkeiten eröffnet:

  • Treiber und Potenziale der Digitalisierung zu erkennen
  • Technologiekompetenzen zu erwerben
  • Know-how auf die Unternehmenspraxis anzuwenden
  • Sich auf dem Arbeitsmarkt zukunftsorientiert zu positionieren und positiv von Mitbewerbern abzuheben


Übersicht der Zertifikatsvarianten Einklappen

Das Zertifikat Digitale Wirtschaft wird in zwei Ausführungen angeboten. Erworben werden können das Basiszertifikat Digitale Wirtschaft sowie das Erweiterte Zertifikat Digitale Wirtschaft.

Basiszertifikat Digitale Wirtschaft

Für das Basiszertifikat Digitale Wirtschaft sind insgesamt 8 Leistungsnachweise (40 ECTS) aus den zwei Blöcken „Grundlagenbaustein“ und „Individueller Vertiefungsbaustein“ zu erbringen.

  • Der Grundlagenbaustein umfasst die Veranstaltungen „Grundlagen der Wirtschaftsinformatik“ und „Einführung in die Informatik für Studierende anderer Fachrichtungen“, welche verpflichtend zu erbringen sind.
  • Der individuelle Vertiefungsbaustein ist in die Wahlpflichtbereiche „Wirtschaftliche und Rechtliche Fragen der Digitalisierung“ und „Technische Fragen der Digitalisierung“ unterteilt. In Summe sind 6 Veranstaltungen aus dem definierten Veranstaltungskatalog zu wählen. Wichtig: Aus beiden Wahlpflichtbereichen muss dabei mindestens je eine Veranstaltung erbracht werden. Zudem muss die Veranstaltungsauswahl mindestens eine Seminararbeit im Digitalisierungskontext beinhalten.  

Eine beispielhafte Veranstaltungsauswahl zum Basiszertifikat Digitale Wirtschaft mit finden Sie hier.

Erweitertes Zertifikat Digitale Wirtschaft

Für das Erweiterte Zertifikat Digitale Wirtschaft ist zusätzlich zu den 8 Leistungsnachweisen (40 ECTS) des Basiszertifikates Digitale Wirtschaft eine Masterarbeit im Digitalisierungskontext im Rahmen des Fokusbausteins (30 ECTS) zu verfassen.

  • Die zum Erhalt des Basiszertifikat Digitale Wirtschaft qualifizierenden 8 Veranstaltungen sind durch Vorlage des Transcript of Records nachzuweisen.
  • Die Beweislast zur Sicherstellung der Digitalisierungskomponente der innerhalb des Fokusbausteins zu verfassenden Masterarbeit obliegt den Studierenden und ist durch den betreuenden Lehrstuhl zu bestätigen. Hierbei kann auf eine Bestätigungsvorlage zurückgegriffen werden.

Eine beispielhafte Veranstaltungsauswahl zum Erweiterten Zertifikat Digitale Wirtschaft finden Sie hier.

VeranstaltungskatalogEinklappen

Eine Gesamtübersicht über den Veranstaltungskatalog des Zertifikates Digitale Wirtschaft finden Sie hier. Die bestehende Veranstaltungsauswahl kann durch aktuell angebotene Veranstaltungen mit Digitalisierungshintergrund dynamisch ergänzt werden, dies bleibt individuell abzustimmen.

Beantragung Einklappen

Zur Beantragung des Zertifikates Digitale Wirtschaft verwenden Sie bitte dieses Formular
Bitte beachten Sie, dass nur vollständige Anträge bearbeitet werden können. 

DownloadsEinklappen

 
Leitfaden

Veranstaltungsübersicht

Bestätigung der Digitalisierungskomponente

Antrag zur Ausstellung des Zertifikats

Musterurkunde Basis Zertifikat Digitale Wirtschaft

Musterurkunde Erweitertes Zertifikat Digitale Wirtschaft


Verantwortlich für die Redaktion: Carl David Henninger Abreu

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog E-Mail