Druckansicht der Internetadresse:

Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Wirtschaftsinformatik an der Universität Bayreuth

Seite drucken

News

zur Übersicht


Ankündigung: C3-Planspiel "Enterprise Resource Planning (SAP S/4HANA)" im Sommersemester 2020

23.04.2020

Der Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik bietet im Sommersemester 2020 wieder das C3 ‑ SAP Planspiel an.

Aufgrund der aktuellen Lage in Zusammenhang mit COVID-19, hat sich der Lehrstuhl BWL VII dazu entschlossen das C3-Planspiel „Enterprise Resource Planning (SAP S/4 HANA) kommendes Sommersemester in digitaler Form anzubieten und durchzuführen.

Um den Kurs erfolgreich zu absolvieren sind folgende Voraussetzungen zu erfüllen:

  • Für den Kurs angemeldete Studierende sind zur Teilnahme an der halbtägigen Theorieveranstaltung„Einführung in die betriebliche Standardsoftware“ verpflichtet. Diese findet voraussichtlich am14.05.20 von 13:00-18:00 Uhr via Videokonferenz statt. Bitte informieren Sie sich regelmäßig auf der eLearning-Seite zum Kurs, auf der alle relevanten Informationen bereitgestellt werden.

    ​Die Theorieveranstaltung bildet die inhaltliche Grundlage sowohl für die Klausur als auch für die Praxiskurse.

  • Zudem meldet sich jede Teilnehmende/jeder Teilnehmer über CampusOnline (Link) zu einem der Praxiskurse an. In diesem Semester finden die Kurse regelmäßig (d.h. nicht geblockt) an den folgenden Tagen statt:
  1. Kurs 1, von KW 21 – KW 31,           wöchentlich, Montags 16:00 – 18:00 Uhr 
  2. Kurs 2, von KW 21 – KW 31,           wöchentlich, Montags 16:00 - 18:00 Uhr
  3. Kurs 3, von KW 21 – KW 31,           wöchentlich, Dienstags 14:00 – 16:00 Uhr

Die Kurse beginnen in der Folgewoche der Theorieveranstaltung (KW 21) und enden voraussichtlich in der KW 31.  Kurs 1 und Kurs 2 werden gleichzeitig stattfinden und von insgesamt 2 Betreuern durchgeführt, sodass kein Nachteil gegenüber Kurs 3 entsteht. Ein Praxiskurs besteht aus einer wöchentlich zweistündigen Lehreinheit. Jede Einheit, die per Videokonferenz stattfindet, besteht zunächst aus einer Einführung zum betrieblichen Kontext der Fallstudie. Anschließend besteht die Möglichkeit die Fallstudie während der Kurseinheit zu bearbeiten und bei Bedarf Fragen an den Kursleiter zu stellen. Die Fallstudien sind mittels Internetzugang vom heimischen PC aus zu bearbeiten. Entsprechende Informationen zu den Anmeldedaten in das SAP-System werden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern rechtzeitig bekannt gegeben.

Sämtliche im Kurs behandelten Fallstudien sollten zu mindestens 80% erfolgreich abgeschlossen werden. Erreicht der Studierende 90% oder mehr kann pro Fallstudie ein Bonuspunkt (max. 8) vergeben werden. Der Bearbeitungszeitraum für die Fallstudie beginnt mit der jeweiligen Lehreinheit und geht bis 18 Uhr des Vortags der nächsten wöchentlich stattfindenden Einheit. Bitte stellen Sie vor einer Anmeldung sicher, dass keine Terminkonflikte vorliegen. Eine Abmeldung nach Ablaufen des Meldezeitraums ist nicht mehr möglich. Bei Nichterscheinen zur Theorieveranstaltung können Sie nicht zur Klausur zugelassen werden.

  • Alle Kursteilnehmerinnen und –teilnehmer, die die Voraussetzungen aus Punkt 1 und Punkt 2 erfüllen sind berechtigt, an der 60 Minuten umfassenden Klausur teilzunehmen. Aufgrund der derzeitigen Situation steht noch kein genauer Termin für die abschließende Klausur fest. Wir informieren Sie umgehend, sobald es hierzu Neuigkeiten gibt. Die Anmeldung zur Klausur erfolgt automatisch, sobald die unter Punkt 1 und 2 genannten Voraussetzungen erfüllt sind.

Anmeldung:

  • Die An- und Abmeldung ist vom 27.04.20 (9.00 Uhr) - 03.05.20 (23.59 Uhr) über CampusOnline (Kurs-Nr. 33031) möglich

  • Die Vergabe der Plätze erfolgt automatisch über CampusOnline nach dem „first come – first served“–Prinzip, d.h. die Plätze werden der Reihe nach an die Bewerberinnen und Bewerber vergeben, welche sich nach Freischaltung der Anmeldung als erste erfolgreich im System eingeloggt haben.
  • Die Teilnehmergrenze beträgt pro Kurs 20 Teilnehmerinnen/Teilnehmer für die reguläre Anmeldung. Sie ergibt sich aus der maximal zu betreuenden Kapazität durch den Kursleiter und kann deshalb nicht weiter erhöht werden.

Warteliste:

  • Für alle, die keinen direkten Platz bekommen konnten, besteht die Möglichkeit, sich in CampusOnline auf eine Warteliste für den Kurs setzen zu lassen. Die Studierenden auf der Warteliste erhalten so die Chance, bei Abmeldung einer Kommilitonin/ eines Kommilitonen auf den frei werdenden Platz nachzurücken. Diese Chance ist auf den Anmeldezeitraum beschränkt.
  • Die Eintragung in der Warteliste hat verbindlichen Charakter. Sobald sich einer der 20 Studierenden wieder aus dem Planspiel abmeldet, löst dies ein automatisches Nachrücken des Wartenlistenersten auf den frei gewordenen Teilnehmerplatz aus. Seinen/Ihren Platz an der Spitze der Warteliste nimmt der bisherige Platz zwei der Warteliste ein (und so weiter).

Allgemeine Hinweise:

  • Die Abmeldung eines bereits Angemeldeten ist ein Ausnahmefall. Somit besteht eine realistische Chance auf ein Nachrücken nur für die vordersten Wartelistenplätze.
  • Bitte beachten Sie, dass die Plätze meist innerhalb weniger Sekunden ausgebucht sind. Wir empfehlen nachdrücklich eine frühzeitige Bewerbung um Planspielplätze an verschiedenen Lehrstühlen, da ein Platz für ein Planspiel nicht garantiert werden kann. Die Organisation des Studienverlaufs liegt im Verantwortungsbereich des Studierenden.
  • Sollten Sie über die reguläre Anmeldung keinen Platz erhalten aber trotzdem auf einen Platz angewiesen sein, besteht die Möglichkeit sich auf einen von 15 Härtefallplätzen zu bewerben. Diese werden nach Anzahl der bisher erreichten ECTS vergeben. Schreiben Sie hierzu bitte eine E-Mail an Laura Watkowski mit einem Nachweis Ihrer erreichten ECTS (Auszug CampusOnline, bitte beachten: aus Gründen der Chancengleichheit können nur die dort erfassten ECTS berücksichtigt werden) sowie einer Priorisierung, an welchen der drei Kurse Sie teilnehmen könnten. Wir können aus organisaorischen Gründen nur Anfragen berücksichtigen, die bis einschließlich 07.05.2020 bei uns eingegangen sind.

Für Fragen steht Ihnen Laura Watkowski gerne zur Verfügung.

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog E-Mail