Druckansicht der Internetadresse:

Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Wirtschaftsinformatik an der Universität Bayreuth

Seite drucken

News

zur Übersicht


Ankündigung Forschungsseminar „Explorative Business Process Management” (V7-4)

19.06.2020

Erstmalig bietet Prof. Dr. Maximilian Röglinger in der vorlesungsfreien Zeit vor dem Wintersemester 2020/21 ein Forschungsseminar zum Thema „Explorative Business Process Management” an. Die Veranstaltung ist im Rahmen eines EU-geförderten Projekts gemeinsam mit der Wirtschaftsuniversität Wien und der Universität Liechtenstein entwickelt worden. 

Überblick

Während der letzten Jahrzehnte hat sich die Welt fundamental verändert. Die Digitalisierung von Produkten und Dienstleistungen stellt Unternehmen aller Branchen vor große Chancen und Herausforderungen. Neben Anpassungen der Organisationsstruktur und -kultur ist dabei v.a. die ständige Anpassung und Veränderung von Geschäftsprozessen im Rahmen des Business Process Management (BPM) ein wichtiger Bestandteil. Dabei spielen nicht nur klassische, inkrementelle Prozessverbesserungen eine wichtige Rolle (‚exploitative BPM‘), sondern zunehmend auch radikale Innovationen und die Entwicklung neuer Geschäftsprozesse (‚explorative BPM‘). Um in der digitalen Welt langfristig erfolgreich zu sein, müssen Unternehmen beide Stränge des BPM beherrschen. 

Die Veranstaltung „Explorative Business Process Management“ stellt ein Forschungsseminar im Master dar, das Studierenden gezielt neue Fähigkeiten und Wissen im Bereich explorative BPM vermitteln soll. 

Lerninhalte

In einem theoretischen Teil werden Grundlagen des explorativen BPM, des Innovationsmanagements sowie daraus resultierende Potentiale für Unternehmen vermittelt. Durch die Aufbereitung und Präsentation wissenschaftlicher Forschungsbeiträge werden diese Inhalte in Kleingruppen vertieft. 

In einem interaktiven Teil wenden die Studierenden in Kleingruppen eine explorative BPM Methode an und entwickeln neue Geschäftsprozesse für ausgewählte Unternehmen im Rahmen einer Case Study. Ziel ist es – weg von klassischen Prozessverbesserungsmethoden (z.B. Six Sigma) und weg von klassischen Innovationsmethoden (z.B. Design Thinking) – kreativ zu werden und die Rolle des BPM in Zeiten der Digitalisierung zu verstehen. Die Entwicklung der Prozessideen wird durch schriftliche Ausarbeitungen und Präsentationen begleitet.

Lernziele

Mit dem Besuch des Seminars erwerben die Studierenden Kenntnisse zu verschiedenen Methoden aus dem Innovationsmanagement, zur Trendanalyse sowie Ideenfindung und -evaluation im Kontext des BPM. Darüber hinaus werden Projektmanagementfähigkeiten, Teamarbeit und Präsentationstechniken gestärkt. 

Leistungsnachweis

Prüfungsleistung: Benoteter Leistungsnachweis auf Basis schriftlicher Ausarbeitungen (60%) und mündlicher Leistungen/Präsentationen (40%).

Anrechnungsmöglichkeit (insgesamt 6 ECTS): Anrechnung möglich als V7-4 „Ausgewählte Themen der Wirtschaftsinformatik“ in der Vertiefungsrichtung Wirtschaftsinformatik oder im Ergänzungsmodulbereich.

Zielgruppe: Studierende im Masterstudium (BWL; GÖ; Spöko; Wing)

Veranstaltungsablauf und -termine

Die Veranstaltung wird digital stattfinden und den zugehörigen e-Learning-Kurs als Interaktionsplattform sowie für die Kommunikation aller relevanten Inhalte nutzen. Details zu einzelnen Terminen folgen im Kickoff (Klausuren des Sommersemesters 2020 werden bei der Terminplanung berücksichtigt), den vorläufigen Zeitplan finden Sie nachfolgend:
  

  • Anmeldefrist: Freitag, 03.07.2020, per Mail an wpm@fim-rc.de
  • Kick-Off: Donnerstag, 16.07.2020, 17 Uhr st., Zoom-Meeting
  • Theoretischer Teil
    • KW 30-34: Eigenstudium durch zur Verfügung gestellte Videos und Aufbereitung eines wissenschaftlichen Forschungsbeitrags in Kleingruppen
    • KW 35: Zoom-Meeting mit Fragestunde und Präsentation der wissenschaftlichen Forschungsbeiträge (Termin tbd, ca. 3h)
  • Interaktiver Teil
    • KW 37: Zoom-Meeting mit Anwendung der explorativen BPM Methode und Ideengenerierung in Kleingruppen (Termin tbd, ca. 6h) 
    • KW 39/40: Zoom-Meeting mit Ideen-Pitches der Kleingruppen (Termin tbd, ca. 3h) 
    • Bis KW 44 (26.10.): Schriftliche Ausarbeitung zur Anwendung der explorativen BPM Methode 

Sonstiges

Die Anmeldung zur Veranstaltung erfolgt bis spätestens Freitag, 03.07.2020, per Mail an wpm@fim-rc.de. Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmeranzahl begrenzt und die Teilnahme nach Anmeldung verpflichtend ist. 

Empfohlene Vorkenntnisse: Grundkenntnisse des Prozessmanagement, wie beispielweise die Veranstaltung „Wertorientiertes Prozessmanagement“. 

Ansprechpartner

Katharina Stelzl

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog UBT-A E-Mail