Druckansicht der Internetadresse:

Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Wirtschaftsinformatik an der Universität Bayreuth

Seite drucken

News

zur Übersicht


Ankündigung „Innovation Breakfast – Innovation durch exploratives Geschäftsprozessmanagement“

03.11.2020

Prof. Dr. Maximilian Röglinger (Professur für Wirtschaftsinformatik und Wertorientiertes Prozessmanagement an der Universität Bayreuth) bietet in Kooperation mit Kollegen der Wirtschaftsuniversität Wien (Prof. Dr. Jan Mendling) und der Universität Liechtenstein (Prof. Dr. Jan vom Brocke) ein virtuelles und kostenloses Innovation Breakfast zum Thema „Innovation durch exploratives Geschäftsprozessmanagement“ für UnternehmerInnen, EntscheidungsträgerInnen und ProzessmanagerInnen an.

Das Innovation Breakfast vermittelt wissenschaftliche Erkenntnisse aus dem Bereich des explorativen Prozessmanagements. Im Fokus steht dabei eine Methode, die im Rahmen eines geförderten EU Erasmus+ Projektes zwischen den drei Universitäten entwickelt wurde und eine ganzheitliche Perspektive auf Innovation und Digitalisierung bietet.

Zentral ist die Frage: Wie können UnternehmerInnen, EntscheidungsträgerInnen und ProzessmanagerInnen neue Innovationspotenziale für ihre Geschäftsprozesse erkennen? Diese Frage diskutieren wir aus vier Perspektiven: Strategie, Geschäftsmodelle, digitale Technologien sowie Re-Design von Prozessen. 

Prof. Dr. Maximilian Röglinger, Professor für Wirtschaftsinformatik und Wertorientiertes Prozessmanagement an der Universität Bayreuth, unterstreicht die Relevanz von explorativem Geschäftsprozessmanagement und dessen Unterstützung durch geeignete Methoden: „Gerade in Zeiten von Unsicherheit durch exogene Schocks, wie der Corona-Krise, verspüren Unternehmen einen verstärkten Druck nach digitalen Prozessen und damit verbundenen Prozessinnovationen. Die von uns entwickelte Methode soll genau das fördern und so die Generierung neuer Geschäftsprozesse und Wertversprechen durch die Nutzung digitaler Technologien unterstützen. In lockerer Atmosphäre möchten wir gemeinsam mit Ihnen Potentiale für Ihr Unternehmen erkunden!“


In vier einstündigen, virtuellen Einheiten sollen Unternehmensvertreter Raum erhalten, um Innovationspotenziale für das eigene Unternehmen zu finden und auszubauen. Jede Einheit wird von einer der Partneruniversitäten des EU Erasmus+ Projektes gehalten und beinhaltet einen Impulsvortrag sowie eine offene Diskussion. Die Einheiten bauen aufeinander auf, können aber auch einzeln besucht werden. 

Termine (via Zoom):

TeilnehmerInnen können sich über folgendes Anmeldeformular bis 10.11.2020 für das kostenlose Innovation Breakfast anmelden. TeilnehmerInnen aller Einheiten erhalten ein Zertifikat und können eine weiterführende Potenzialanalyse mit Vertretern des Instituts für Wirtschaftsinformatik der Universität Liechtenstein in Anspruch nehmen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung: www.uni.li/digitalisierung


Weitere Infos zu explorativem Geschäftsprozessmanagement: www.explorative-bpm.com

Ansprechpartner: Prof. Dr. Maximilian Röglinger

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog UBT-A E-Mail