Druckansicht der Internetadresse:

Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Wirtschaftsinformatik an der Universität Bayreuth

Seite drucken

News

zur Übersicht


UPDATE: Neue Lehrveranstaltung: Digitalisierungspotenziale in der Gesundheitsversorgung

20.05.2020

Die Professur für Wirtschaftsinformatik BWL VII von Prof. Dr. Torsten Eymann bietet im laufenden Semester für Masterstudierende die Veranstaltung „Digitalisierungspotenziale in der Gesundheitsversorgung“ an.

Kurzbeschreibung

Vergangene und zukünftige technologische Entwicklungen im Gesundheitswesen führen zu einer zunehmenden Digitalisierung sämtlicher Sektoren und führen bestehende Akteure und ihre Geschäftsmodelle an einen Wendepunkt: Die Digitalisierung ermöglicht stets neue Ansätze in der Medizin, erfordert jedoch dabei eine Anpassung der zugrundeliegenden Prozesse und Infrastrukturen. Diese Neuordnung bietet die Chance, die drängendsten Fragen und Herausforderungen der Gesundheitsversorgung zu adressieren und dringend notwendige Effizienzreserven zu heben. Digitalisierung findet allerdings nicht nur auf technologischer und infrastruktureller Ebene statt. Der digitale Wandel muss ebenfalls in den Köpfen der Führungsverantwortlichen und Arbeitnehmer stattfinden. Um diese Entwicklung aktiv mitgestalten zu können und informierte Entscheidungen treffen zu können, benötigen die Teilnehmer des Gesundheitsmarktes daher Digitalkompetenzen. 

Ziel der Lehrveranstaltung ist die Vermittlung dieser Digitalkompetenzen, die Studierenden lernen, die Potenziale der Digitalisierung für das Gesundheitswesen zu erkennen und diese nachhaltig für den Unternehmens- und Forschungskontext zu erschließen. Es wird eine interdisziplinäre Perspektive an der Schnittstelle der Gesundheitswissenschaften sowie der Wirtschaftsinformatik eingenommen.

Inhalte

Kernelemente der Lehrveranstaltung umfassen:

  • Grundlagen der Digitalisierung, Industrie 4.0, Gesundheitsversorgung 4.0
  • „Faktor Mensch“: Technologie- und Nutzerakzeptanz, digital unterstützte Dienstleistungserbringung und -Inanspruchnahme, Wandel des Gesundheitsbewusstseins
  • Stationäre, ambulante und intersektorale Digitalisierungspotenziale
  • Digitale Strategiebildung, Digital Leadership, prominente Erfolgskonzepte
  • Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens

Dabei erhalten tagesaktuelle Beispiele der Praxiswelt sowie Forschungspaper gleichermaßen Aufmerksamkeit. Praxiseinblicke bieten integrierte Workshops und Gastvorträge. Das Forschungsinteresse der Studierenden wird durch die intensive Bearbeitung wissenschaftlicher Paper gestärkt, die in die Entwicklung des schriftlichen Leistungsnachweises einfließen.

Zeitplan

Die Veranstaltung wird als digitale Blockveranstaltung angeboten. Der Leistungsnachweis beinhaltet eine schriftliche Ausarbeitung (Umfang 12 Seiten) sowie ein Poster zur Vorstellung dieser Ausarbeitung.

Digitale Präsenzphasen: Mittwoch, 24.06.2020, Freitag, 03.07.2020, Donnerstag, 09.07.2020
Die schriftliche Ausarbeitung und das Präsentationsposter müssen bis zum 30.09.2020 abgegeben werden.

Einbringbarkeit

Die Vorlesung kann in folgenden Modulverknüpfungen eingebracht werden:
Masterprogramm GÖ (Ergänzungsmodul); Masterprogramm BWL (Modul B1-6 oder Ergänzungsmodul); Masterprogramm Spöko (Modul D-2 oder A-1-2). 

Es bestehen keine Zulassungsvoraussetzungen.

Anmeldung

Die Teilnehmerplätze sind auf 15 Personen begrenzt. Zur Kursanmeldung senden Sie bitte bis zum 31. Mai 2020 eine E-Mail mit aktuellem Notenauszug an Eileen Doctor. Nach Auswahl der Teilnehmer wird der eLearning Kurs auf den bestätigten Teilnehmerkreis begrenzt.

Vorlesungsunterlagen

Die benötigten Unterlagen werden rechtzeitig im eLearning Portal bereitgestellt.

Ansprechpartner

Prof. Dr. Torsten Eymann,
Dr. Christoph Buck und
Eileen Doctor

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog E-Mail